Art Cologne

Stand A2 - Hall 11.2

Exposition passéeDu 19 au 22 avril 2013

1989 hatte Daniel Buren eine Ausstellung im Musée Rath in Genf unter dem Thema :
« Une enveloppe peut en cacher une autre ». (Ein Umschlag kann einen anderen verdecken)
mit einer Reihe von „cabanes éclatées“.

Einer unserer Sammler kaufte eine dieser Arbeiten, es ist 20 Jahre her. Nachdem er feststellte, dass er diese Arbeit nicht einmal aufstellen konnte, die Decken in seinem Haus waren zu niedrig und wir ihm im Scherz sagten, er sollte sie doch im Garten aufbauen und wir würden darin The mit ihm trinken, lehnte er diese Idee natuerlich ab und nach einigem Hin und Her beschlossen wir, ihm diese Arbeit abzukaufen.

Daniel Buren, ist einer der international sehr gut bekannten französischen Künstler, der vor allen Dingen grosse Installationen, hauptsächlich in Museen, wie im Guggenheim in New York oder im Centre Pompidou in Metz oder auch voriges Jahr im Grand Palais, mit der Monumenta geschaffen hat. Seine Phantasie hat keine Grenzen, aber er bleibt den 8.7 cm breiten Streifen in allen Farben und Situationen treu.

An unserem Stand können Sie diese „Cabane éclatée“ von 1989 in Augenschein nehmen und hinein- und durchgehen und da vielleicht sogar einen Kaffee oder ein Glas Wein trinken.

Weiterhin finden Sie Arbeiten von Künstlern, die auf Ihre Weise auch mit „Streifen“ arbeiten : wie Nicholas Bodde, Charles Bézie, Claude Pasquer, Henri Prosi oder Victor Vasarely und Jean Legros, den wir gerade in der Galerie mit einer Reihe von Arbeiten zeigen, die er „les grues de Beaubourg“ (die Kräne von Beaubourg) nennt und „les ronds musicaux“ (musikalische Rundscheiben) nennt, von denen jede einem Komponisten gewidmet ist. Sein abstraktes Werk ist sehr konsequent farbig und poetisch und dabei äusserst modern.

Die Retrospektive von Auguste Herbin, die vorher in seiner Heimatstadt Le Cateau-Cambresis war, ist jetzt in Céret (Pyrénées orientales), ein Ort in dem Herbin im sowie Picasso und andere Künstler mehrere Jahre kubistische Bilder malte, wir beteiligen uns mit einer Reihe von Arbeiten, die Ausstellung dauert bis zum 26. Mai.

Weiterhin stellt Alberto Magnelli im Musée d’Ixelles in Bruxelles bis zum 26. Mai aus, diese Ausstellung geht dann in das Musée des Beaux-Arts in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz vom 6. Juli bis zum 20. Oktober. Eine Victor Vasarely Retrospektive ist dann im Musée
D’Ixelles vorgesehen vom 17. Oktober bis zum 19.Januar 2014, auch hier wirken wir aktiv mit unseren Vasarely Bildern mit. Last but not least zeigt die Kunsthalle in Hamburg vom 16. Juni bis zum 22. September eine Retrospektive von Jean Leppien.

Der Markt bewegt sich wieder in die konstruktive Richtung, sowohl bei den Modernen, wie auch bei den Zeitgenossen.

Daniel Buren 'Une enveloppe peut en cacher une autre' 1989

Daniel Buren ’Une enveloppe peut en cacher une autre’ 1989

Cabane éclatée 270 X 270 X 270 cm wood and cotton linen

art_cologne_1.jpg
art_cologne_2.jpg
art_cologne_3.jpg
art_cologne_4.jpg

Art Cologne. Stand A2 - Hall 11.2

Köln - Germany